Bertens erster Schritt auf dem Weg zum Titel-Hattrick

NÜRNBERGER Versicherungscup 2018: Titelverteidigerin Kiki Bertens im Schnelldurchgang in Runde zwei / Julia Görges verliert ihr Erstrundenmatch gegen Kristyna Pliskova knapp im Tiebreak des dritten Satzes

(Nürnberg, 21.05.2018) Titelverteidigerin Kiki Bertens hat die erste Hürde beim NÜRNBERGER Versicherungscup souverän übersprungen. Die 26-jährige Niederländerin gewann ihr Auftaktmatch gegen die serbische Qualifikantin Dejana Radanovic nach nur einer Stunde Spielzeit mit 6:1, 6:1.

Julia Görges war im Match zuvor als Deutschlands Tennisspielerin Nummer eins (Elfte im WTA-Ranking) auf dem ausverkauften Center Court angetreten. Zum Leidwesen ihrer vielen Fans musste „Jule“ Nürnberg jedoch gleich wieder verlassen. Nach einer Spielzeit von 2:37 Stunden ging die 29-Jährige mit gesenktem Haupt zum Netz, um der Tschechin Kristyna Pliskova zum Dreisatzsieg zu gratulieren. Mit 6:2, 6:7 (8:10), 7:6 (7:5) hatte die Linkshänderin, die im zweiten Satz einen Matchball vergab, das glücklichere Ende für sich.

„Ja, enger kann ein Ergebnis nicht sein. Es war eine Niederlage mit vielen positiven Dingen. Die vergangenen Wochen waren körperlich nicht einfach für mich. In Madrid habe ich mit Fieber und Magenproblemen gespielt, ich habe nach sieben Tagen im Bett liegen am Donnerstag erst wieder trainiert. Natürlich hätte ich vor diesem tollen Publikum gerne gewonnen. Ich bin jetzt aber nicht traurig, weil ich mein letztes Hemd auf dem Platz gelassen habe“, meinte Julia Görges. Und sie fahre jetzt mit einer guten Stimmung nach Paris!