Vom 19. bis 26. Mai 2018

Good Mum, Bad Mum- Podiumsdiskussion am Super Sunday (11.30 Uhr)

Good Mum, Bad Mum – Welchen Einfluss Tenniseltern ausüben. Podiumsdiskussion am Super Sunday (21. Mai, 11.30 Uhr) mit Judy Murray, Barbara Rittner und Barbara Schert-Eagle für ALLE Ticketinhaber.

Der NÜRNBERGER Versicherungscup bietet seit der Premiere vor fünf Jahren stets auch dem Nachwuchs eine Plattform. „Wir wollen damit demonstrieren, wie wichtig Leistungssportförderung im Tennis ist“, so Turnierdirektorin Sandra Reichel. So gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von Veranstaltungen für Top-Talente aus Bayern, Deutschland und Österreich. Dabei stehen vor allem Mädchen zwischen sechs und 14 Jahren im Mittelpunkt des Interesses.

Um die richtige Förderung von Jugendlichen geht es am Super Sunday (21. Mai) auch in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion mit dem Titel „Bad Mum – Good Mum. The Influence of Parents in Professional Tennis“. Drei Vorzeige-Frauen, die sich im Profitennis bestens auskennen, werden zu diesem heiklen Thema Stellung beziehen: Judy Murray, Mutter der schottischen Topstars Andy und Jamie Murray und ehemalige Fed-Cup-Chefin Großbritanniens, Bundestrainerin und Ex-Profi Barbara Rittner sowie Barbara Schett-Eagle, ehemalige Nummer 1 Österreichs und allen Fans aus Tennis-Übertragungen von Eurosport bekannt. Moderator ist Markus Theil, der Anfang des Jahres mit seinen Eurosport-Kollegen den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Sportsendung“ gewann.

Jeder, der für den Super Sunday ein Ticket erworben hat, kann an der Diskussion beiwohnen.

An der Spitze des mit 250.000 US Dollar dotierten WTA-Turniers wird Vorjahressiegerin Kiki Bertens (WTA 20) aus den Niederlanden geführt, gefolgt von Anastasija Sevastova (Lettland, WTA 26) und Yulia Putintseva (Kasachstan, WTA 31). Unter den acht Gesetzten im 32-er Feld sind auch zwei Deutsche: Laura Siegemund (WTA 37) an Position 5 und Julia Görges (WTA 46) an Position 8. Einen Platz im Hauptfeld haben auch Annika Beck (WTA 60) und Carina Witthöft (WTA 69) sicher. Mona Barthel und Tatjana Maria gehen mit einer Wildcard an den Start.

Ticketvorverkauf mit attraktiven Angeboten

Am Super Sunday (21. Mai) genießen Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freien Eintritt. Premium-Mitglieder von mybigpoint erhalten bis zum Turnierbeginn grundsätzlich 20 % Rabatt auf alle Tribünentickets. Tennis-Point legt jedem Ticketkauf im Vorverkauf und an der Tageskasse einen kostenlosen 10%-Gutschein dazu.

Die Tickets sind im Internet auf ticketmaster.de sowie telefonisch unter 01806 999 0000 (0,20 Euro aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 Euro aus dem deutschen Mobilfunknetz) erhältlich.