Weltklasse-Damentennis vom 20. bis 27.Mai 2017

Judy Murray als Stargast

Mutter von Andy Murray gibt Training für Mädchen am SUPER-SUNDAY (21.Mai 2017)

Sie ist engagiert, einflussreich und erfolgsorientiert – Judy Murray gilt in der internationalen Tennisszene als herausragende Persönlichkeit. Ihre Söhne Jamie und Andy haben insgesamt sechs Grands-Slam-Titel und zwei Olympiasiege errungen, die Spitzenpositionen in der Doppel- bzw. Einzelweltrangliste erreicht und gemeinsam den Davis Cup gewonnen. Als langjährige Verbandstrainerin und zuletzt Fed-Cup-Chefin von Großbritannien legte die Schottin den Grundstein für die positive Entwicklung des britischen Frauentennis. Jetzt profitiert auch der NÜRNBERGER Versicherungscup vom Know-how und dem Erfahrungsschatz Murrays, denn die 57-Jährige wird das WTA-Damenturnier als Stargast des Super Sunday (21. Mai) besuchen.

Die Schottin blickt voller Vorfreude auf ihre Reise nach Nürnberg: „In den vier Jahren als Fed-Cup-Chefin von Großbritannien habe ich mich intensiv mit Frauentennis beschäftigt. Das Niveau wird auch in der Breite immer besser und es ergeben sich viele spannende Perspektiven. Ich weiß, dass es dem NÜRNBERGER Versicherungscup ein Anliegen ist, junge und vielversprechende Spielerinnen zu inspirieren und zu fördern. Daher zögerte ich nicht, als mich Sandra Reichel bat, in Nürnberg am Super Sunday ein Kindertraining durchzuführen. Ich werde eine Reihe von Übungen und lustigen Spielen zeigen, die ich mit Jamie und Andy gemacht habe, als sie noch jung waren.“

 

Murray wird außerdem an einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion rund um das Thema „Nachwuchsarbeit und der Einfluss der Eltern auf Spielerinnen?“ teilnehmen und für weitere Aktionen am Super Sunday zur Verfügung stehen.

 

„Ich freue mich wirklich sehr, dass Judy Murray unser Turnier bereichern wird. Das zeigt, welchen Stellenwert der NÜRNBERGER Versicherungscup in seinem fünften Jahr schon besitzt“, sagt Turnierdirektorin Sandra Reichel. Auch für Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender des Titelsponsors Nürnberger Versicherung, ist das Engagament Murrays ein herausragendes Ereignis. „Judy Murrays Ansatz, Mädchen für den Tennissport zu begeistern, intensiv zu fördern und behutsam an eine leistungssportliche Karriere heranzuführen, passt ideal zur Philosophie des NÜRNBERGER Versicherungscups. Der exklusive Einblick in das von ihr entwickelte „Miss-Hits“-Konzept und die anschließenden Schnupperstunden werden Trainern, Funktionären und Eltern sicherlich viele wertvolle Tipps und Anregungen liefern“.

 

Das Trainingsprogramm „Miss-Hits“ (www.miss-hits.co.uk), das Murray den Kindern näherbringen wird, ist weltweit einzigartig. Judy Murray hat es speziell für Mädchen zwischen fünf und acht Jahren entwickelt mit dem Ziel, den Tennissport lieben zu lernen: „Have fun, make friends and build skills for tennis.“ Nähere Informationen zum genauen Ablauf und Zeitplan der „Kids Clinic“ werden Anfang März auf der Turnierwebsite veröffentlicht.

 

„In den vier Jahren als Fed-Cup-Chefin von Großbritannien habe ich mich intensiv mit Frauentennis beschäftigt. Das Niveau wird auch in der Breite immer besser und es ergeben sich viele spannende Perspektiven. Der NÜRNBERGER Versicherungscup ist eine tolle Plattform für vielversprechende junge Spielerinnen. Daher zögerte ich nicht, als mich Sandra Reichel bat, in Nürnberg am Super Sunday ein Kindertraining durchzuführen. Ich werde eine Reihe von Übungen und lustigen Spielen zeigen, die ich mit Jamie und Andy gemacht habe, als sie noch jung waren.“Murray wird außerdem an einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion rund um das Thema „Nachwuchsarbeit und der Einfluss der Eltern auf Spielerinnen?“ teilnehmen und für weitere Aktionen am Super Sunday zur Verfügung stehen.