Titelverteidigerin gegen Sensations-Frau, Nummer 19 der Welt gegen die Nummer 254, sprich Kiki Bertens gegen Barbora Krejcikova! Das Finale des 5. WTA-Turniers NÜRNBERGER Versicherungscup am Samstag sprüht vor Brisanz.

Kiki Bertens, Titelverteidiger beim NÜRNBERGER Versicherungscup, stand am Freitag exakt um 14.30 Uhr als erste Finalistin fest. Die Niederländerin hatte gegen Misaki Doi den ersten Satz mit 6:2 gewonnen, als sich die Japanerin von der WTA-Physiotherapeutin behandeln ließ.

Titelverteidigerin Kiki Bertens gegen Misaki Doi heißt am Freitag die eine Halbfinal-Paarungen beim 5. WTA-Turnier „NÜRNBERGER Versicherungscup,“ die andere wird erst am Freitag ab 12.30 Uhr ermittelt, weil das Spiel zwischen Yulia Putintseva und Sorana Cirstea beim Stand von 3;6, 6:3, 4:4 wegen Dunkelheit um 21.05 Uhr abgebrochen wurde. Und wo sind die deutschen Spielerinnen geblieben? 

„Wenn ich den NÜRNBERGER Versicherungscup ein zweites Mal gewinne, dann halte ich die Dankesrede in deutscher Sprache“, hatte Kiki Bertens dieser Tage bei einer Diskussion mit Kindern und Jugendlichen erklärt.

Ihr wollt den Volley von Julia Görges in Slow Motion und ganz nah sehen? Ihr wollt keinen Matchpunkt verpassen und jederzeit über die aktuellsten Spielstände informiert sein?

Gestern Gentleman Day, heute Vatertag – man könnte meinen, dass die Männer das Sagen hätten beim NÜRNBERGER Versicherungscup 2017. Doch weit gefehlt. Acht junge Tennisspielerinnen aus sieben Nationen geben heute den Ton an.

Der „Ladies Day“ beim fünften NÜRNBERGER Versicherungscup war ein Publikums-Hit: Bereits eine Stunde vor Spielbeginn (11 Uhr) sind die Fans Schlange gestanden vor dem Ticketschalter. Und sie haben sogleich einen Tennis-Leckerbissen serviert bekommen – von Carina Witthöft.

„Birthday bash“ war angesagt am Montagabend im Historischen Rathaussaal von Nürnberg: Der 5. „NÜRNBERGER Versicherungscup“ hat in diesem altehrwürdigen Gemäuer den kleinen Geburtstag gefeiert – mit einer honorigen Gästeschar.

„Alle Neune“ hieß es zum Turnierstart des „NÜRNBERGER Versicherungscups“ für Deutschlands Tennisdamen! Zwei waren bereits am Montag im Einsatz, und sie erlebten einen wahren Traumstart.

Genie Bouchard, Siegerin von 2014, kann wegen einer Verletzung am rechten Knöchel ihr Erstrundenmatch gegen Yulia Putintseva beim NÜRNBERGER Versicherungscup nicht bestreiten.